A photo of Annette Maegerle

Annette Maegerle

Annette Mägerle / Geschäftsführung brentford ag

Nach Abschluss des Betriebswirtschaftsstudiums in St. Gallen hat sich Annette Mägerle für eine internationale Herausforderung entschieden und war für mehrere Jahre in der ganzen Welt unterwegs. Mit einem anschliessenden Einstieg in die Unternehmensberatung im Bereich E-Business führte der weitere Berufsweg in die IT.

Nach langjähriger Tätigkeit in IT Grossunternehmen hat Annette Mägerle vor 10 Jahren die Leitung des Schweizer PC Assemblierers brentford ag übernommen. In dieser Funktion gestaltet Annette Mägerle das Angebot von brentford und entwickelt die PC Systeme. Die neuesten PC Technologien werden laufend beobachtet, getestet und in brentford Systemen implementiert. Die Erfahrungen im Bereich Computertechnologie sind entsprechend umfassend. Aber nicht nur. Durch die enge Zusammenarbeit mit den verschiedensten Software Anwendern sind auch die Funktionsweisen unterschiedlicher Anwendungen gut bekannt.

Durch den regelmässigen Austausch mit Kunden und oft ausführlichen Beratungen kennt Annette Mägerle die Anforderungen, die sich in der Praxis an die IT Hardware stellen. 

23.05.2018

semi-passiv PCDie Tatsache, dass die Hitzeentwicklung bei steigender Leistung eines PCs zunimmt, wird bei semi-passiv gekühlten PCs ausgenützt. Wir haben verschiedene Modelle von semi-passiv gekühlten brentford PCs und einer Workstation konzipiert, wobei alle Lüfter so geregelt sind, dass diese erst drehen wenn die Anforderungen an die PC Leistung hoch sind. Moderne Technologie macht es möglich, dass die Lüfter erst bei einer Komponententemperatur von 60 bis 70 Grad drehen. 

Die Ausrüstung von semi-passiv gekühlten Systemen ist speziell auf no noise oder low noise Betrieb ausgelegt. Es werden sehr hochwertige und leise Kühlelemente in Kombination mit Hochleistungs-Wärmeleitpaste eingesetzt. Zudem sind alle Komponenten Temperatur-geregelt. Wirklich alle Lüfter, also die Lüfter von Prozessorkühler, Grafikarte, Gehäuse und Netzteil drehen erst bei anspruchsvollen Aufgaben. Der Ausbau dieser PCs und Workstations ist zudem so konzipiert, dass auch der Betrieb unter Volllast überdurchschnittlich leise ist. 

Zu erwähnen ist, dass alle brentford PCs und Workstations entsprechend der jeweiligen Leistungsklasse sehr leise laufen. Speziell ist bei den semi-passiv gekühlten PCs der komplett lautlose Betrieb bei wenig oder mittlerer Last. Die semi-passiv gekühlten PCs / Workstations können mit dem Online Konfigurator flexibel selber zusammengestellt werden. Alle Konfigurationen laufen bei geringer bis mittlerer Last komplett lüfterlos.

Semi-passiv gekühlter brentford Office PC für Office Aufgaben, grafische Aufgaben oder Multimedia Anwendungen

Silent Gamer PC für Gaming oder weitere anspruchsvolle Anwendungen

Semi-passiv gekühlte Workstation für professionelle 3D CAD Anwendungen, Audio Bearbeitung etc.

Weiterlesen

23.05.2018

Deep Learning WorkstationBei einer Workstation für anspruchsvolle Berechnungen arbeiten oft mehrere High End Prozessoren und Grafikkarten gleichzeitig. GPU Rendering wird von immer mehr Software Anwendungen unterstützt. Deshalb kommt es immer öfter vor, dass Workstations mit mehreren Grafikkarten ausgerüstet werden.

Prozessor wie auch Grafikkarte(n) in einer hohen Leistungklasse weisen eine Hitzeentwicklung von deutlich über 100 Grad auf. Dabei entsteht in einem Tower Gehäuse einer Workstation eine Hitzeentwicklung von bis zu 6 mal 100 Grad. Es ist selbsterklärend dass die Kühlung einer derartigen Temperatur nicht trivial ist. Werden die Komponenten mit einer Luftkühlung, bzw. Kühlaufsätzen und Lüftern gekühlt, so lassen sich hohe Geräusche nicht vermeiden.

Ganz anders ist die Situation wenn eine integrierte Wasserkühlung eingesetzt wird. Damit gemeint ist eine Kühlung mit komplett integriertem Wasserkreislauf, der die Hitze von Prozessoren und Grafikkarten abführt und über einen grossen Radiator abgibt.

High End Systeme mit mehreren Prozessoren / Grafikkarten werden mit einer Wasserkühlung viel effizienter gekühlt, weisen eine sehr moderate Geräuschentwicklung auf und können problemlos in einem Büroraum eingesetzt werden.

Doch wann macht der Einsatz einer Wasserkühlung Sinn?

Weiterlesen

23.05.2018

Das Angebot an "starken" Komponenten ist umfassend und die Entwicklung schnell. Es gibt regelmässig neue Generationen von Prozessoren oder Grafikkarten. Den aktuell grössten Fortschritt gibt es bei den Speichermedien, das Tempo beim Datenzugriff  ist mit den aktuellen NVME SSDs ist um ein Vielfaches gestiegen.

Welches Maximum an PC Leistung ist aktuell möglich?

Es gibt keine pauschale Aussage dazu wie hoch ein Maximum an PC Leistung ist, denn je nach Anwendung sind die Anforderungen an die Hardware sehr unterschiedlich um maximale Leistung zu erreichen. So macht es beispielsweise bei Single Core Anwendungen oder bei einem Gamer PC keinen Sinn den stärksten und teuersten Prozessor einzusetzen, da die Ressourcen nicht optimal genutzt würden.

Die beste Leistung wird erreicht, wenn eine Systemkonfiguration auf die Anwendung abgestimmt ist. Viele Tipps zur optimalen Zusammenstellung eines PCs oder einer Workstation geben wir in unserem E-Book oder im Workstation-Berater.

Die Benchmark Werte der stärksten PC Konfigurationen

Doch nun zur Ausgangsfrage: welche Performance kann heute von einem High End System erwartet werden? Dies einige Benchmark Werte der leistungsfähigsten Komponenten, gemessen bei brentford Workstations:

Intel Core i7 6950X, 10 Cores @4.0 GHz: 2078 cb Cinbench R15

2 x Intel Xeon E5 2699V4, 2 x 22 Cores @2.3 GHz: 5529 cb Cinebench R15

Nvidia GTX Titan X Pascal: 193.58 total score Octane Bench

Samsung 960 PRO SSD (1 TB): 3200 MBps lesen, 1995 MBps schreiben

Wir haben noch sehr viel mehr Benchmark Resultate zusammengestellt.

Weiterlesen

23.05.2018

Kaby LakeIntel hat die Prozessoren der 7. Generation auf den Markt gebracht. Ab sofort sind die Kaby Lake Prozessoren und die neuen Intel Z270 oder H270 Chipsets verfügbar und können im brentford Online Shop bestellt werden.

Geringe Verbesserungen bei den Prozessoren

Bei den Kaby Lake Prozessoren wird der bisherige 14 nm Fertigungsprozess beibehalten, aber der Fertigungsprozess wird verbessert und dadurch werden höhere Taktraten erreicht. Die neue Intel HD630 Grafik der Kaby Lake Prozessoren bringt eine kleine Verbesserung, doch keinen Leisungssprung. Gemäss Intel sollen die Kaby Lake Prozessoren zudem die neuen 3D XPoint-basierten Optane-Speichermedien unterstützen, doch diese sehr schnellen Speichermedien werden erst im Laufe des Jahres auf den Markt kommen.

Kaby Lake bringt eine Einschränkung mit sich: Windows 10 ist Pflicht, Kaby Lake Prozessoren unterstützen Windows 7 nicht mehr. Im brentford Online Shop sind die bisherigen Skylake Prozessoren deshalb weiterhin erhältlich und es gibt weiterhin Systeme mit Windows 7.

Nützliche Funktionalitäten der neuen Chipsets

Die interessanteren Neuerungen stecken in den aktuellen Z270 / H270 Chipsets. Diese bieten zum Beispiel mehr PCIe 3.0 Lanes und mehr "HSIO Lanes", so dass noch mehr Komponenten mit der vollen Geschwindigkeit über das Mainboard mit dem Prozessor kommunizieren können. Zudem wird erstmals 10-Bit-HEVC-Decoding unterstützt, was eine Voraussetzung für 4K Streaming von Netflix ist. 

Unser Fazit zu Kaby Lake

Der grösste Vorteil von Kaby Lake sind sicher die höheren Taktraten und die damit verbundene höhere Performance. Wie bereits im Vorfeld angekündigt, lassen sich die Kaby Lake Prozessoren gut übertakten. Werte von 4.8 GHz sind realistisch, mit Wasserkühlung läuft sogar die magische Grenze von 5 GHz recht stabil. Insbesondere interessant sind diese Taktraten natürlich bei Single Core Anwendungen. Der Core i7 7700K Prozessor läuft schon im Grundtakt auf 4.2 GHz und kann wie erwähnt gut übertaktet werden.

Wer auf ein neues System wechselt, kann mit der aktuellen Kaby Lake Plattform von nützlichen neuen Funktionalitäten und mehr Leistung profitieren. Ein Wechsel der letzten Skylake Plattform auf Kaby Lake lohnt sich aber nicht, dafür sind die Vorteile zu gering.

Weiterlesen

23.05.2018

Anleitung zur Selbstüberprüfung des PCs in 10 Schritten

Aktuelle PC Hardware läuft heute sehr stabil. Die grösste Gefahr für einen PC sind Viren. Bei brentford PCs sind Hardware Ausfälle während den ersten 3 bis 4 Betriebsjahren selten. Bei einem älteren System steigt natürlich das Risiko eines Hardware Defektes. 

Eine PC Störung kann natürlich auch durch fehlerhafte oder inkompatible Software / Einstellungen verursacht werden. 

Die nachfolgende Anleitung zur Überprüfung des PCs in 10 Schritten hilft Ihnen bei PC Problemen selbst die Ursache zu finden. Es gibt sowohl zum Testen der Hardware wie auch zum Überprüfen der Installation einige einfache Hilfsmittel.

Bevor Sie Ihren PC gründlich überprüfen, möchten wir die folgenden Hinweise geben:

Prinzipiell raten wir Ihnen zuerst zu einer kompletten Sicherung aller Daten!

Alle genannten Tests sind natürlich freiwillig. Eine Durchführung dieser Tests hat keine Auswirkung auf die Gültigkeit Ihrer Garantie wenn die Tests korrekt ausgeführt werden.

Weiterlesen

23.05.2018

PC-YachtDie PC Gehäuse werden immer schöner, eleganter und es gibt sie immer farbiger, aber auch ausgefallener. Mittlerweile sind die Cases in allen möglichen Farben, mit oder ohne Fenster und vielen weiteren Specials erhältlich.

Auch weitere Komponenten werden immer bunter und leuchten. Die Kabel lassen sich farblich anpassen. Und natürlich müssen dann auch die Lüfter noch entsprechend übereinstimmen, ob mit oder ohne LEDs. Die neuen Grafikkarten sind auch schon mit einer sogenannten Aura RGB-Beleuchtung ausgestattet. All diese Komponenten und Gehäuse erlauben es einen Design PC zu personalisieren. Faszinierend. Insbesondere bei Wasserkühlungen kann man mit dem Design schön spielen mit der Kombination von Kühlelementen und buntem Wasser.

Unsere Techniker setzen aktuell einige spezielle High End PCs um, die Sie mit speziellem Design selber konzipiert haben.

  • Ein weisses, offenes Gehäuse, blaue Komponenten, eine dazu passende Wasserkühlung mit Hardtubes und blauem Wasser.
  • Chrom Röhren, Chrome/Silber Memory und ein schwarzes Gehäuse, mit RGB-LED’s und vielem mehr in Chrome und schwarz.
  • Schwarzes Kühlungswasser, ergänzt mit schwarzem CPU- und GPU-Kühlung in einem weissen Gehäuse.
  • Und natürlich vieles mehr.

Könnt ihr euch so was vorstellen?

In den nächsten Wochen und Monaten werde ich unsere Techniker beim Bau dieser Special-PCs begleiten und dokumentieren. Gerne präsentieren wir bald das vollendete Werk.

Weiterlesen

23.05.2018

HTC-Vive-PCDank meinem Bruder, einem begeisterten Gamer, konnte ich die HTC Vive Brille bereits testen. Ich muss sagen, der erste Eindruck war überwältigend! Die Grafik ist zwar noch relativ simpel (in den von mir getesteten Applikationen), was sich jedoch nicht negativ auf das Empfinden auswirkt. Aufgrund der 3D- und Rundumsicht verliert man sich komplett in der virtuellen Welt und vergisst die wirkliche Welt rundherum - ein total neues und total spannendes Erlebnis!

Die Brillen sowie die Software befinden sich noch in der Anfangsphase, doch für mich sind sie bereits jetzt spektakulär. Das Potenzial ist riesig, nicht nur für Games, sondern auch für Anwendungen in der Medizin, Architektur usw.

Was aber eine Voraussetzung ist: ein starker Gamer PC mit leistungsfähiger Grafik ist Pflicht! Das in Kombination mit der Brille, die es (noch) nicht zum Schnäppchenpreis gibt, ist eine Investition. Aber es lohnt sich - ich kann die VR Brille wirklich empfehlen, auch mich als Nicht-Gamerin hat die virtuelle Welt begeistert.

Weiterlesen

26.04.2016

Cyber_crimeLetzte Woche ging bei uns ein Anruf eines völlig verzweifelten Kunden ein. Nach einem Telefongespräch mit einem Microsoft-Mitarbeiter konnte er seinen Computer nicht mehr zum Laufen bringen. Da machte es uns bereits «Klick»: Betrugsversuch!

Dieser angebliche Microsoft-Supporter gaukelte ein Sicherheitsproblem auf dem PC des Kunden vor – die Security sei nicht mehr auf dem neusten Stand. Ein beliebter Trick unter den Cyber-Kriminellen, um sich Zugang zu fremden Computer zu verschaffen und so an heikle Daten zu gelangen. Der einfachste Tipp, um solche Betrüger zu entlarven: Microsoft ruft niemals unaufgefordert Kunden an, insbesondere nicht, um von aussen Änderungen an ein PC vorzunehmen. Bitte gehen Sie auf solche Anrufe nicht ein und beenden Sie das Gespräch umgehend!

Weiterlesen

26.09.2014

DDR4 RAMDDR4-Arbeitsspeicher, die nächste RAM Generation, verdoppelt das Tempo und kann viel mehr Daten speichern als bisher. DDR4 Arbeitsspeicher wird bei den High End Systemen mit Haswell-E Prozessor eingesetzt. Die Taktrate beträgt mindestens 2133 MHz.

Weiterlesen

04.07.2014

Modding PC

A photo of Annette Maegerle
Artikel verfasst vom Annette Maegerle

WasserkühlungBei uns zeigen PCs Farbe. Neu können bei allen Gamer und Ultimate PCs Zubehörteile in unterschiedlichen Farben gewählt werden. Insbesondere bei den PCs mit Wasserkühlung ist die Auswahl an Ausstattungsmöglichkeiten umfassend.

Weiterlesen

13.09.2013

Xeon_E5_V2Intel bietet mit dem Xeon E5-2600 V2 eine neue Generation von High End Prozessoren an. Die Xeon E5 V2 Prozessoren rechnen mit 4 bis 12 Cores prallel und zeigen die zwei- bis dreifache Rechenleistung und sowie eine weit bessere Energieeffizienz als die bisherigen Xeon E5 Prozessoren.

Weiterlesen

05.09.2013

Core-i7-eDie neue Serie von Intel Core i7 E Prozessoren mit Ivy Bridge Technologie ist ab sofort verfügbar. Die neuen Prozessoren zeigen einen kleinen Leistungszuwachs und arbeiten wesentlich sparsamer mit geringerer Leistungsaufnahme als bisherige Hexacore Prozessoren.

Weiterlesen

Seite