A photo of Philipp Furrer

Philipp Furrer

Philipp Furrer / Leiter Technik

Philipp Furrer startete bei brentford ag im Sommer 2009 mit der Ausbildung zum Informatiker. Nach erfolgreichem Lehrabschluss hat Philipp Furrer eine Anstellung bei brentford ag angenommen und hat sich weiter entwickelt zum Leiter der Technik. In sein Aufgabengebiet gehören neben der PC Herstellung die Konzipierung, und das Testen von neuen Konfigurationen und Technologien.

In seiner Freizeit ist Philipp ein begeisterter Gamer. Er spielt regelmässig aktuelle sowie auch ältere Games. PCs und das ganze Drumherum ist seine grosse Leidenschaft.

21.07.2021

Obwohl viele Grafikkarten zur Zeit nicht geliefert werden können, hat NVIDIA neue Grafikkarten auf den Markt gebracht: Nvidia RTX 3070 Ti und Nvidia RTX 3080 Ti. Mit diesen Grafikkarten komplettiert Nvidia das Portfolio.

Wir haben diese neuen Grafikkarten getestet. Sowohl die NVIDIA RTX 3070 Ti wie auch die NVIDIA RTX 3080 Ti Grafikkarten können wir sowohl für Games wie auch für den professionellen Einsatz empfehlen. Beide Grafikkarten sind aktuell verfügbar, doch das Preisniveau aktueller Grafikkarten wird weiterhin hoch bleiben.

 

Weiterlesen

07.04.2021

Pünktlich zu Ostern haben wir den ersten Intel Core i9 11900K Prozessor erhalten. Mit dem neuen Prozessor der 11. Generation will Intel wieder zu AMD aufholen. 

Wir haben den Intel Core i9 11900K Prozessor auf Herz und Nieren getestet.

Die Intel Prozessoren der 11. Generation werden immer noch mit der alten 14 nm Fertigungstechnologie hergestellt. Wohl auch deshalb haben die Testergebnisse unsere nicht allzu hohen Erwartungen erfüllt. Mit dem Intel Core i9 11900K ist Intel kein grosser Wurf gelungen und unsere Empfehlung ist immer noch eindeutig: AMD!

Weiterlesen

05.11.2020

Endlich sind die ersten Modelle der nVidia Ampere Grafikkarten verfügbar. Grosses hat nVidia versprochen! Natürlich haben wir gleich getestet, ob nVidia mit den RTX 3000er Grafikkarten wirklich ein so grosser Leistungssprung gelungen ist.

Ich habe die nVidia RTX 3090, RTX 3080 und RTX 3070 Grafikkartenmodelle diversen Gaming- und Workstation Benchmarks unterzogen. Getestet habe ich jeweils auf einem Intel und auf einem AMD System. 

Ich war überrascht, nVidia hat nicht gelogen! Die Leistung der RTX 3000er Grafikkarten ist massiv besser im Vergleich zu den Vorgängermodellen. Doch auch der Stromverbrauch hat zugelegt.

Die Freude über die neuen Grafikkarten ist noch nicht uneingeschränkt. Leider sind die RTX 3000er Grafikkarten weiterhin nur eingeschränkt verfügbar und das soll erst nächstes Jahr ändern.

Weiterlesen

24.03.2020

Wir installieren grundsätzlich keine Bloatware auf unseren PCs. Ausnahme sind Anwendungen für den Schutz des PCs und Ihrer Daten.

Was automatisch mit Windows 10 "mitkommt" und installiert wird ist der Microsoft Defender Virenscanner. Zusätzlich führen wir bei jedem Computer mit Microsoft Betriebssystem ShutUp10 aus.

ShutUp10 ist eine Software, die die Datensammel-Wut von Microsoft unterbindet. Mit ShutUp10 können die Anforderungen an die Datensicherheit individuell festgelegt werden.

Wird ShutUp10 ausgeführt, so greift diese Software in die Systemtiefen ein um Datenübermittlungen an Microsoft zu unterbinden. Es kann deshalb vorkommen, dass es eine Meldung gibt, dass die Einstellungen von einer Organisation kontrolliert werden. Diese Meldung kann ignoriert werden, es gibt keine Kontrolle, nur eine Einstellung die dafür sorgt dass Daten nicht unautorisiert übermittelt werden.

Weiterlesen

24.10.2019

Soll ein PC lange stabil laufen, ist eine gewisse Pflege von Installation und Hardware wichtig. In diesem Beitrag zeigen wir wie mit 3 einfachen Tools die Installation des PCs fit gehalten werden kann.

Eine regelmässige Pflege der PC Installation hat diverse Vorteile:

  • Eine aufwändige Neuinstallation kann über die Lebensdauer des PCs verhindert werden.
  • Der PC läuft schneller wenn keine "Spam-Anwendungen" im Hintergrund laufen.
  • Der Speicherplatz wird immer wieder bereinigt und ist dadurch grösser.
  • Eventuelle Inkompatibilitäten mit alten Software Anwendungen werden ausgeschlossen.

Weiterlesen

24.07.2019

Die neuen Grafikkarten RX 5700 und RX 5700 XT von AMD sind da. Bietet AMD damit eine wirklich konkurrenzfähige Alternative zum Marktführer Nvidia?

Wir haben die Grafikkarten gestest. Auch unsere "nicht-AMD-Fans" müssten zugeben: die neuen AMD Grafikkarten bieten eine solide Leistung. Das Preis-Leistungsverhältnis ist wie immer bei AMD vorteilhaft. Was AMD dieses Mal wirklich gut gemacht hat: die Treiber sind genial.

Weiterlesen

21.03.2019

Die Leistungswerte der neuen nVidia High End Grafikkarte, der Titan RTX, überzeugen: 24GB Grafikspeicher und der Chip taktet mit 1350MHz. Natürlich wollte ich diese Leistung gleich testen!

Getestet habe ich dieses Grafik Monster mit verschiedenen Gamer und CAD / 3D Benchmarks. Alle Tests habe ich mit einer RTX Titan und zwei RTX Titan Grafikkarten durchgeführt. Die Resultate sind gigantisch! Alle unsere bisherigen Benchmark Werte wurden übertroffen.

Weiterlesen

15.11.2018

Der ganz neue Intel Core i9 9900K Prozessor mit 8 Cores und 16 Threads Rechenleistung sowie einer Taktrate, die im Turbo Boost bis 5.0 GHz ansteigt, verspricht eine top Performance.

Wir haben diesen neuen Prozessor getestet, im Standardtakt und mit Übertaktung und unsere Erwartungen wurden komplett erfüllt, die Leistungswerte sind wirklich gut. Dieser Prozessor schafft die Herausforderung von guter Single Core Leistung bei gleichzeitig viel Multi Core Rechenpower so gut wie kein anderer Prozessor.

Wir empfehlen den Intel Core i9 9900K Prozessor als Basis für anspruchsvolle Office oder Gamer PC, aber auch für den Einsatz in professionellen Workstations. Fast ebenso gut ist die Leistung des "kleineren" Core i7 9700K Prozessors.

Weiterlesen

17.09.2018

Die neuen „Refresh“ Threadripper Prozessoren von AMD wurden gross angekündigt. Nun ist der stärkste Single Prozessor da: Der AMD Threadripper 2990WX mit 32 Cores und 64 Threads. 

Diese Leistungswerte sprechen für sich. Doch hält dieser Prozessor auch was erwartet wird? Wir haben den Threadripper 2990WX ausführlich getestest. Unser Fazit: dieser Prozessor ist bezüglich Multi Core Leistung um Welten besser als die stärksten Intel Prozessoren. Mit Übertakten können Werte von bis zu 6000 Punkten in Cinebench R15 erreicht werden. Das ist einmalig!

Weiterlesen

23.05.2018

Mit einigen einfachen Einstellungen kann Windows 10 so opimiert werden dass Ihre Anwendungen mit maximaler Leistung laufen. Wir haben die wichtigsten Tipps&Tricks zusammengefasst. Sowohl bei einer Neuinstallation oder nach der Durchführung eines grösseren Windows Updates empfehlen wir die Einstellungen von Windows 10 zu prüfen und zu optimieren.

Dies die wichtigsten Empfehlungen:

  • Shutup10: Mit diesem Tool kann gezielt die Datensammlung durch Microsoft blockiert werden. Wir haben ein Konfig File zum Download bereitgestellt.
  • Gamemode: Macht einige PC Games schneller, wir beschreiben wie.
  • Treiber und Windows Updates: sollten regelmässig vorgenommen werden.
  • Unnötige Dienste sollten deaktiviert werden.
  • Datenmüll sollte regelmässig bereinigt werden.
  • Virenscanner sollten bewusst eingesetzt werden.
  • Von Tuning Tools die Finger lassen.

Weiterlesen

23.05.2018

Wie finde ich in der grossen Auswahl einen passenden Gamer PC?

Wir bauen tagtäglich Gamer PCs und sammeln dabei viele Erfahrungen. Wir gamen auch selber. Wir wissen, wie die Hardware mit den Games funktioniert.

In diesem Beitrag geben wir Tipps zur Zusammenstellung eines Gamer PCs.

Das Wichtiste in Kürze:

Essenziell bei einem Gamer-PC ist die Grafikkarte. Um heutige Games mit anständigem Detailgrad und Full-HD spielen zu können, ist mindestens eine nVidia GTX 1060 oder AMD RX 580 nötig. Wenn mit 2K oder sogar 4K Auflösungen gespielt wird und auch der Detailgrad höher eingestellt wird, empfehle ich eine nVidia GTX 1080 oder die 1080 Ti. Von der AMD Seite könnte man die AMD RX Vega 64 in Betracht ziehen um mit 2K oder 4K zu spielen.

Auch sehr wichtig für gute Gameperformance ist der Prozessor. Der im Oktober 2017 neu erschienene Intel Core i7 8700K ist die beste momentan verfügbare Option bei einer Preis-Leistungs Betrachtung. Dieser Prozessor kann auf 5 GHz oder mehr übertaktet werden. Beim Übertakten ist zu beachten, dass diese hohen Werte nur erreicht werden, wenn die Kühlung und die Konfiguration stimmen.

Für heutige Games sollte man min. 16GB RAM verbaut haben. Und wenn man in 4-5 Jahren auch noch genügend RAM haben möchte, dann kann man 32GB verbauen. Beim Speicherplatz sollte besser nicht gespart werden. Eine 250 - 500GB m.2 SSD für das Betriebssystem und eine 500 GB bis 2000 GB TB m.2 oder SATA SSD für die Games. Als Datencontainer kann noch eine «normale» 2-6 TB HDD verbaut werden. 

Weiterlesen

23.05.2018

Gerade im Sommer bei heissen Temperaturen kann ein schlecht gekühlter PC überhitzen, was eine Reduktion der Leistung oder einen kompletten Stillstand des PCs bedeutet. 

Ein Element bei der Kühlung eines PCs ist der Prozessor und damit die die Wärmeleitpaste, die zwischen Prozessor und Prozessorkühler angebracht wird. Wir haben unterschiedliche Wärmeleitpasten getestet.

Test Wärmeleitpasten nach bestem Preis-Leistungsverhältnis

Basis dieser Tests war ein PC mit Core i7 7700K Prozessor. Die Messungen haben wir jeweils unter Volllast mit HWInfo vorgenommen.

Es war interessant zu sehen, wie sich die verschiedenen Wärmeleitpasten, die mehr oder weniger aus dem gleichen Material bestehen (ausser Flüssigmetallpasten), sich so ungleich verhalten. Eine Erklärung dafür gibt unter anderem das Material (möglichst viel Metallanteil) und die Art der Verarbeitung von Kühlpasten, denn wenn es in der Kühlpaste kleine Lufteinschlüsse gibt, wird der Wärmetransfer behindert. 

Wir haben mit unterschiedlichen Werten, die wir bei einem Preis-Leistungstest erhalten haben, eine Nutzwertanalyse mit mehreren Kriterien erstellt. Anhand von dieser Analyse haben wir die folgenden Top 3 erhalten:

1. Prolimatech PK-3

56

2. Artic MX-4

50

3. GELID GC Extreme

38

Resultate: jeweils Punkanzahl gemäss unserer Nutzwertanalyse.

In absoluten Temperaturen sieht ein Vergleich zum Beispiel wie folgt aus.
Temperatur des Prozessors mit BeQuiet Dark Rock 3 Kühler bei Standardtakt: 

  • 74 Grad mit Artic MX-4 Wärmeleitpaste 
  • 70 Grad mit Prolimatech PK-3 Wärmeleitpaste.

Weiterlesen

23.05.2018

Das Windows 10 Creators Update wird über die nächsten Wochen ungefragt verteilt. Microsoft will künftig die grossen Funktionsupdates jeweils im März und im September durchführen und anschliessend verteilen. 

Nach der Aktualisierung werden teilweise Standardeinstellung übernommen, insbesondere bei Datenschutzeinstellungen, bei Standard Apps oder bei den Browsern. Wir empfehlen die individuellen Einstellungen nach dem Update wieder vorzunehmen. 

Es kann vorkommen, dass einzelne Software Anwendungen nach dem Creators Update Probleme bereiten. In diesem Fall bleibt nur abzuwarten bis die Bugs von Microsoft oder den Software Herstellern behoben werden. Verhindert werden kann das Creators Update nicht. Die einzige Möglichkeit das Creators Update zu verzögern ist den PC vom Internet zu trennen. Das kann sinnvoll sein wenn auf dem PC viele Software Anwendungen von "kleinen Herstellern" laufen, die neue Funktionen des Creators Update nicht integriert haben.

Mit dem aktuellen Creators Update gibt es aber auch viele Verbesserungen. Es gibt einige Design Änderungen, die aber nicht essenziell sind. Weitere nützliche Funktionen betreffen zum Beispiel die Stromsparfunktion oder die Erweiterung des Funktionsumfangs von Microsoft Apps. Eine grosse Neuerung ist der sogenannte Game Mode oder Spielemodus. 

Weiterlesen

23.05.2018

Nach den grossen Ankündigungen waren wir natürlich neugierig ob die Leistung der neuen AMD Prozessoren wirklich überzeugt und haben gleich einige Tests mit allen AMD Ryzen 7 Prozessoren vorgenommen. Es sind dies der AMD Ryzen 7 1700, der AMD Ryzen 7 1700X und der AMD Ryzen 7 1800X. Alle diese Prozessoren haben 8+SMT (Simultaneous Multithreading) Cores, das heisst insgesamt 16 Cores. Damit sind diese neuen AMD Prozessoren deutlich im High End Bereich einzuordnen.

AMD ist zurück in Business, endlich gibt es eine Konkurrenz zu Intel

Unsere Tests zeigen: AMD ist zurück im Business. Mit Standarttakt (3.6 GHz) erreicht der AMD Ryzen 7 1800X mit Cinebench R15 im Multi-CPU Test 1630 Punkte. Der Intel Core i7 6900K mit Standarttakt (3.2 GHz) erreicht im Vergleich 1442 Punkte. Heisst der fast doppelt so teure Intel Core i7 6900K Prozessor zeigt weniger Leistung als der vergleichbare, neue AMD Prozessor.

Die AMD Prozessoren haben einen freien Multiplikator und können übertaktet werden, was wir natürlich auch getestet haben. Mit Luftkühlung ist beim AMD Ryzen 7 1800X bei 4.0 GHz Schluss. Die erreichte Punktzahl mit 4.0 GHz im Cinebench R15 ist 1746 Punkte. Der vergleichbare Intel Core i7 6900K mit 4.0 GHz erreicht 1638 Punkte. Im Singlecore Vergleich sind beide Prozessoren etwa gleich stark. Mit einem übertakteten Wert von 4.0 GHz haben der AMD Ryzen 71800X 162 Punkte und der Intel Core i7 6900K 164 Punkte erreicht.

Beim Multicore-Einsatz sind die neuen AMD Ryzen Prozessoren auf jeden Fall konkurrenzfähig mit den vergleichbaren Intel Prozessoren. Wenn der Preis einbezogen wird, so sind die AMD Ryzen Prozessoren das deutlich bessere Angebot.

Für Games ist ein Intel Prozessor mit einer hohen Single Core Taktrate wie der Intel Core i7 7700K Prozessor noch die bessere Wahl als ein AMD Ryzen 7 Prozessor. Wenn der PC aber nicht nur zum Gamen, sondern gleichzeitig für Bildbearbeitung oder andere Multicore Aufgaben genutzt wird, so ist ein PC mit AMD Ryzen 7 Prozessor auf jeden Fall auch eine gute Wahl. Das gleiche gilt für den "kleineren" AMD Ryzen 5 Prozessor mit 4 oder 6 Cores: dieser Prozessor bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und eignet sich bestens für Office Aufgaben.

Weiterlesen

23.05.2018

Kaby LakeVor Erscheinen des Kaby Lake Prozessors war in den Communities zu hören, dass sich dieser Prozessor gut übertakten lassen soll. Das wollte ich natürlich gleich testen. Die Testumgebung habe ich mit einem Core i7 7700K Prozessor, einem Asus Z170 Gaming Mainboard und einer High End Luftkühlung von Synthe aufgebaut. 

Die Overclocking Resultate überraschen positiv

Als erste Stufe nahm ich den OC Wert 4.4 GHz. Weiter ging es dann mit 4.6 GHz, 4.8 GHz und schliesslich mit 5.0 GHz. Die Spannung mit Hyper-Threading und 5.0 GHz lag bei 1.38 Volt. Die magische Grenze von 5 GHz konnte ich tatsächlich erreichen!

Der Prozessor durchlief mit einer Taktrate von 5.0 GHz Cinebench R10, 11.5 und R15. Die Singlecore Werte erstaunten mich sehr. Mit Cinebench R15 erreichte ich 216 Punkte. Im Multicore Test erreichte ich mit dem 7700K auf 5.0 GHz 1084 Punkte, auch ein sehr guter Wert.

Fazit: die Kaby Lake Prozessoren lassen sich wirklich gut übertakten und die magische Grenze von 5 GHz wird möglich

Fazit der Übertaktbarkeit vom i7 7700K: Was sich im Vorfeld angekündigt hat, ist eingetroffen. Der Prozessor lässt sich sehr gut übertakten. 

Doch welche Werte sind nun "praxistauglich"? Wenn wir ein System übertakten, so muss in erster Linie die Stabilität gewährleistet sein, und die Taktraten werden unter dieser Voraussetzung maximal eingestellt. Wir werden bei PCs und Workstations, die wir mit 3 oder mehr Jahren Garantie ausliefern, in der Regel die folgenden Overclocking Werte mit einem Core i7 7700K Prozessor erreichen: 
Mit Luftkühlung oder Hydro Kühlung: 4.6 bis 4.8 GHz
Mit komplett integrierter Wasserkühlung: 4.8 bis 5.0 GHz

Jedem oder jeder, die einen neuen PC kaufen will, kann ich die neuen Kaby Lake Prozessoren wärmstens empfehlen. Wenn man schon im Besitz eines 6700K ist und nicht extrem übertakten will, lohnt sich das Upgrade nicht. 

Weiterlesen

23.05.2018

Samsung 960 SSD PCSchon wieder eine neue Samsung SSD? Die "alte" Samsung 950 PRO SSD ist schon sehr schnell, und nun soll es mit der neuen Samsung 960 SSD noch mehr Tempo geben? 

Die "alte" 950 SSD erreicht mit dem optimalen Treiber 2.5GB/s Lesen und 1.5GB/s Schreiben. Das können wir unter den optimalen Einstellungen mehr oder weniger bezeugen. 

Das Tempo der Samsung 960 PRO SSD ist genial!

Wir haben eine der ersten lieferbaren 960 SSD von Samsung erhalten und ich machte mich ans testen. Mit dem Benchmark «Disk Speed Test» von Blackmagicdesign testete ich die SSD auf Ihre Lese-und Schreibgeschwindigkeit. 

Und siehe da: mit dem aktuellen NVME Treiber hält die Samsung 960 PRO SSD was der Hersteller verspricht:
Lesen: 3.3GB/s
Schreiben: 2.1GB/s
Ein geniales Tempo!!!!

Fazit zur SSD: Eine 512GB Samsung 960 PRO SSD bekommt man für rund CHF 315. Die Samsung 960 PRO SSD ist definitiv die momentan beste und schnellste SSD die für Consumer Kunden auf dem Markt ist. Auch das Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt in jedem Fall. 

Ab sofort können alle Samsung 960 PRO SSDs in brentford PCs und Workstations eingesetzt werden, einfach im Online PC Konfigurator auswählen.

Weiterlesen

23.05.2018

Dual_Xeon_GPU_WorkstationAls wir eine Anfrage hatten, dass ein Kunde eine Dual Xeon Workstation mit 4 GTX Titan / PNY M6000 Grafikkarten, und das alles noch wassergekühlt, bestellen möchte, dachte ich: Geil!! Der Kunde braucht die Workstation hauptsächlich für GPU Rendering. Da ist eine Workstation mit Wasserkühlung die beste Wahl wenn 4 starke Grafikkarten eingesetzt werden. Und das allerbeste ist, dass der Kunde gleich zwei von diesen Höllenmaschinen bestellt hat.

Zuerst haben wir die Zusammenstellung dieser Workstation genau geplant. Zwei CPUs und vier GPUs die heizen, brauchen eine sehr gute Kühlung. Wir entschieden uns für einen Wasserkühlkreislauf mit zwei Radiatoren. Ein Radiator kühlt das durch die vier GPU warm gewordene Wasser und der andere das durch die CPUs aufgeheizte Wasser. Mit blauen Schläuchen sollen die Workstations einen gewissen Style erhalten.

Weiterlesen

23.05.2018

Octane_WorkstationOctaneBench ist eine Anwendung, mit der sich die GPU Leistung messen lässt. Es ist von der Firma OTOY die auch OctaneRender und weitere GPU Rendering Software anbieten. Mit diesem Benchmark kann die die GPU Leistung getestet werden und ein System kann auf seine Tauglichkeit für GPU Rendering überprüft werden.

Ich durfte diesen Benchmark auf einer Workstation mit vier GPU testen. Dreimal war eine GTX Titan X und einmal eine PNY M6000 verbaut. Und dass alles wassergekühlt!

Weiterlesen

23.04.2016

Die Auswahl an aktuellen Games ist gross. Ich habe kürzlich die Games "Need for Speed", "Tom Clancy's Division" und "RollerCoaster Tycoon World" gespielt. Mein Kommentar zu den Games soll eine Entscheidungshilfe sein für diejenigen, die nicht sicher sind ob es sich lohnt diese Games zu kaufen.

Weiterlesen