Workstation für Adobe After Effects

Workstation für Adobe After Effects

Beste Performance für Videoschnitt
  • Individuelle Zusammenstellung mit dem Online Konfigurator
  • Aktuellste Technologie und top Qualität
  • Mit Schweizer Herstellung und Support

Systemspezifikation für Workstations für After Effects

Prozessor

Die beste Wahl für Adobe After Effects ist ein System mit Intel Core i9 9900K Prozessor oder mit einem AMD Ryzen 9 Prozessor.

Bisher hatten Intel Prozessoren eine deutlich stärkere Single Core Leistung als AMD Prozessoren. Die neuen AMD Ryzen Prozessoren der 3. Generation haben aufgeholt. Der Rückstand bei der Single Core Leistung ist bei den High End Prozessoren im Bereich von einigen Prozenten und damit vernachlässigbar klein. AMD Prozessoren haben aber eine viel stärkere Multi Core Leistung zu einem deutlich besseren Preis. Zudem sind die AMD Plattformen mit neuen Schnittstellen wie PCI Express 4.0 ausgerüstet und bieten noch schnellere Verbindungen. 

Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher wird von After Effects gut ausgelastet, insbesondere bei langen und komplexen Projekten. Beim Arbeitsspeicher sollte nicht gespart werden, denn wenn der Speicher auslagern muss, bricht die Leistung deutlich ein. Je höher die Framerate sein soll, desto mehr Arbeitsspeicher muss eingesetzt werden. Wir empfehlen 64 GB bis 128 GB Arbeitsspeicher zu verwenden. Wenn die Projekte einfach und simpel sind, reichen auch 32 GB Arbeitsspeicher.

SSD / Festplatten

Ein schneller Datenzugriff über eine M.2 SSD ist ein "Muss". Wir empfehlen eine SSD von ca. 500 GB für Betriebssystem / Software und Media Daten. Zusätzlich sollte genügend Kapazität einer zweiten schnellen M.2 SSD zur Verfügung stehen um den Rechen- bzw. Renderprozess darauf auszulagern. Es können auch 3 schnelle SSDs eingesetzt werden: 1) für Betriebssystem / Software, 2) für Medien / Projektdaten, 3) für Render Prozess / Media Cache. Die Grösse der SSDs ist abhängig von der Grösse der Media Daten / Files. 

Für die Ablage von bearbeiteten Daten kann eine "normale" Festplatte, eine NAS oder Server Lösung verwendet werden. Die Bearbeitung von Daten sollte nicht direkt auf einem NAS oder Server vorgenommen werden, dadurch wird das Tempo stark reduziert!

Grafikkarte

Eine gute Mittelklasse Grafikkarte wie zum Beispiel eine RTX 2060 Super Grafikkarte, ist eine perfekte Wahl. Stärkere Grafikkarten bringen keinen Mehrwert mit Ausnahme natürlich wenn weitere Anwendungen auf dem System laufen mit besserer Nutzung der Grafikleistung. Nvidia Grafikkarten sind bei Adobe After Effects etwas schneller als AMD Grafikkarten.

Eine Consumer Grafikkarte ist eine gute Wahl, bietet diese doch ein besseres Preis-Leistungsverhältnis als eine professionelle PNY Quadro Grafikkarte. Die Quadro Grafikkarten funktionieren aber auch perfekt mit Adobe After Effects.

Videoschnitt / Sound Karten

Sollen Videosignale in bestimmten Formaten ausgegeben werden, so ist eine zusätzliche Videoschnittkarte Voraussetzung. Auf Anfrage setzen wir Videoschnittkarten Ihrer Wahl ein, zum Beispiel von Blackmagic. Auch Audio Devices / Schnittstellenkarten können gemäss individuellen Anforderungen ergänzt werden.