brentford Workstations für GPU Rendering

brentford W133 Intel Workstation

ab CHF 2'400.00

Anwendung
Visualisierungen
Grafische Aufgaben
Renderaufgaben

Leistungsklasse
High Performance

  • Intel 14. Gen
    bis zu 24 Cores
  • Profi- oder Consumer Grafik
  • bis zu 192 GB DDR5 RAM
  • bis zu 4 HDD/SSD
brentford W254 Intel i9 Rack Workstation

ab CHF 3'200.00

Anwendung
Visualisierungen
Grafische Aufgaben
Renderaufgaben

Leistungsklasse
High Performance

  • Intel i7 / i9
    bis zu 24 Cores
  • bis zu 2 Profi- oder Consumer GPUs
  • bis zu 192 GB DDR5 RAM
  • bis zu 4 HDD/SSD
AMD_Workstation_ohne Grafik

ab CHF 2'400.00

Anwendung
CAD / Grafik
Visualisierung/Video
Rendering/Simulationen

Leistungsklasse
High Performance

  • AMD Ryzen 9
    bis zu 16 Cores
  • bis zu 2 Grafikkarten
  • bis zu 192 GB DDR5 RAM
  • bis zu 6 HDD/SSD
brentford W157 AMD Workstation

ab CHF 2'100.00

Anwendung
CAD / Grafik
Rendering / Simulationen
Visualisierung / Video

Leistungsklasse
Performance

  • AMD Ryzen Gen 7
    bis zu 12 Cores
  • bis zu 1 High End GPU
  • bis zu 192 GB DDR5 RAM
  • bis zu 6 HDD/SSD
brentford W137 AMD WRX80 Workstation

ab CHF 4'000.00

Anwendung
Visualisierungen/Video
CAD/Grafik
Rendering/Simulationen

Leistungsklasse
Extra Performance

  • Threadripper PRO
    bis zu 64 Cores
  • bis zu 2 Grafikkarten
  • bis 1024 GB ECC RAM
  • bis zu 6 HDD/SSD

GPU Workstation passend für GPU Rendering

Systemspezifikation für GPU Render Anwendungen

Prozessor

  • Der Prozessor spielt bei GPU Render Aufgaben eine untergeordnete Rolle, wobei eine hohe Taktrate des Prozessors trotzdem wichtig ist. Eine ideale Basis ist ein Intel Core i7 14700K oder ein AMD Ryzen 7 7700X oder Ryzen 9 7900X Prozessor.
  • Die genannten Prozessoren der "kleinen" Plattform von Intel / AMD haben eine eingeschränkte Anzahl Lanes, die die PCIe Slots mit dem Prozessor verbinden. Sollen mehr als 2 Grafikkarten eingesetzt werden, empfehlen wir eine spezifisch konzipierte GPU Workstation mit stärkerem Prozessor, der mehr Lanes und damit eine schnellere Anbindung von mehreren Grafikkarten unterstützt.

Grafikkarte

  • Der Render Prozess läuft bei Octane auf der Grafikkarte, deshalb gilt: je stärker die Grafikkarten und grösser die Anzahl Grafikkarten ist, desto schneller läuft der Renderprozess. Je stärker die Grafikkarte und je höher die Anzahl Video-Ram, desto besser. Die Anzahl Video-Ram definiert wie gross und komlex die Szenen sein können. Die Nvidia RTX Grafikkarten sind die beste Wahl für Blender. Wir empfehlen mindestens eine NVIDIA RTX 4080 Grafikkarte einzusetzen, wobei deutlich mehr Performance mit stärkeren Grafikkarten wie der NVIDIA RTX 4090 / PNY RTX A5000 / A6000 ADA Grafikkarte erreicht wird.
  • Octane unterstützt mehrere Grafikkarten gleichzeitig und mit dem Einsatz von mehreren Grafikkarten kann die Leistung entsprechend skaliert werden.

Arbeitsspeicher

  • Octane ist nicht sehr Speicher-lastig. 32 - 64 GB Arbeitsspeicher genügen in der Regel für ein System der mittleren Leistungsklasse.

SSD / Festplatten

  • Ein schneller Datenzugriff über eine M.2 SSD ist ein "Muss". Wir empfehlen eine SSD von ca. 500 GB für Betriebssystem / Software und Media Daten. Es können natürlich mehrere SSDs eingesetzt werden, so dass Betriebssystem / Software und Media Daten / aktuelle Projekte separat auf unterschiedlichen SSDs gespeichert werden.