A photo of Manuel Gutierrez

Manuel Gutierrez

Manuel Gutierrez / Business Development

Nach einer Berufslehre als Elektroniker hat Manuel Gutierrez ein Ingenieurstudium in Nachrichtentechnik abgeschlossen sowie Weiterbildungen an der Universität St.Gallen sowie in Boston/Harvard absolviert. Nach einem kurzen Ausflug in die Software-Entwicklung war Manuel Gutierrez als Sales Director Schweiz verantwortlich für den Vertrieb von Netzwerk-Lösungen sowie Fix- und Mobilnetze für Carriers in Europa. Manuel Gutierrez hat über 12 Jahre ausgewiesene Erfahrung als Geschäftsführer in diversen global operierenden Technologie-Unternehmungen (Ascom, Alcatel, Fujitsu-Siemens) zuletzt als Managing Director und Delegierter des Verwaltungsrates von Fujitsu Technology Solutions AG Schweiz.

Neben seiner Tätigkeit als Business Development Manager für brentford AG ist Manuel Gutierrez als  Executive Search Consultant tätig. In dieser Funktion unterstützt er Unternehmen bei der Besetzung von Top Management Positionen im Technologie-Sektor.

09.03.2021

Fast unbemerkt hat Nvidia die nächste Generation von professionellen Grafikkarten auf den Markt gebracht. Den Start macht die High End Karte Nvidia RTX A6000 mit 48 GB Videoram und 4608 Cuda Cores. 

Wie bei den RTX 3000er Comsumer-Grafikkarten gibt es auch bei den Profi-Versionen mit der neuen Architektur eine massgebliche Steigerung der Leistung. Bei GPU Rendering Aufgaben übertrifft die RTX A6000 Grafikkarte die Vorgängerversion je nach Rendering-Benchmarks um 46,6% bis 92,2%.

Weiterlesen

03.12.2020

Das Angebot an unterschiedlichen SSDs wird immer grösser und wir werden oft gefragt welche SSD denn nun die beste Lösung ist. 

Als Systemdisk empfehlen wir eine M.2 PCIe SSD einzusetzen und diese genügend gross zu dimensionieren. Idealerweise wird auch für die aktuellen Projekte in Arbeit eine schnelle SSD vorgesehen.

SATA SSDs sind eine gute Alternative für Standard Office PCs. Nachdem die Preise für SSDs über die Jahre deutlich gesunken sind, sind SATA SSDs mit grösserem Volumen erschwinglich geworden und können deshalb auch als Datenspeicher eingesetzt werden.

Die Tempo Unterschiede zwischen SATA und M.2 SSDs sind gross, doch auch bei den M.2 oder PCIe SSDs gibt es Unterschiede bei Tempo und Stabilität. Wir haben die M.2 SSDs, die wir im Online Konfigurator anbieten, getestet.

Weiterlesen

21.06.2018

Die weltweit führende Hardware Messe Computex hat wie jedes Jahr Anfang Juni in Taipei stattgefunden. An dieser Messe wird schon gezeigt, was in den kommenden Monaten auf den internationalen Märkten verfügbar sein wird.

Wir waren auf der Computex und haben die Trends und Highlights aufgespürt.

Die wiederentfachte Rivalität zwischen Intel und AMD bringt Bewegung in den Prozessormarkt. Bei AMD gibt es mit Threadripper 2 bis zu 32 Cores Rechenleistung während Intel einen Prozessor mit 28 Cores angekündigt hat.

Ein weiteres Highlight der Computex waren die vielen fantasievoll gestalteten Modding PCs. RGB Beleuchtung ist der grosse Trend. Es wurden viele innovative Gehäuse mit RGB Beleuchtung vorgestellt. Die RGB Lichter ziehen sich durch bis zu beleuchteten RAM Modulen oder Kabel Sleeves.

Aber auch im professionellen Bereich haben die Hersteller viele neue Technologien gezeigt, vor allem für Anwendungen von IoT (Internet of Things) oder AI (Artificial Intelligence).

Weiterlesen

23.05.2018

Der Bedarf an Computerleistung für Anwendungen wie CAD, 3D Content Creation, PLM (Product Life Cycle Management) und andere rechenintensive Anwendungen steigt ungebrochen.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, in diesem Umfeld unsere Kunden mit den besten Systemen zu bedienen. Deshalb sind wir seit einem Jahr Nvidia Preferred Solution Provider Quadro. Dazu haben wir die Akkreditierung Nvidia Preferred Solution Provider GRID erreicht. Der Status bedingt ein umfangreiches Training in Verkauf, Engineering und Technik. 

brentford AG ist der einzige Schweizer Anbieter, welcher NVIDIA Preferred Solution Provider für Quadro und GRID ist. 

Weiterlesen

23.05.2018

CPU_CoolingDie Leistungsaufnahme der neuen High End Prozessoren ist hoch: AMD Treadripper Prozessoren haben eine TDP von 180 Watt und Intel Core i9 Prozessoren von 165 Watt. Entsprechend gross ist die Wärmeentwicklung. Eine professionelle Kühlung ist zentral für einen stabilen Betrieb und ein langes Leben eines PCs oder einer Workstation. Dies insbesondere bei einer Übertaktung, denn mit höheren Taktraten ist eine noch höhere Leistungsaufnahme verbunden.

Ist die Temperatur eines Prozessors zu hoch bzw. sind die Innentemperaturen eines Systems zu hoch, wird die Lebensdauer deutlich verkürzt. Wenn ein Prozessor das Temperaturmaximum von rund 100 Grad überschreitet, wird automatisch die Leistung gedrosselt. So läuft ein PC vielleicht unbemerkt mit reduzierter Leistung wenn die Kühlung nicht ausreichend ist.

Wichtig für eine gute Kühlung ist in erster Linie ein leistungsfähiger Prozessorkühler, wobei wir einen hochwertigen und effizienten Luftkühler empfehlen. Mit unseren Tipps zur Kühlung eines High End PCs oder einer Workstation bleiben die Temperaturen in angemessenem Rahmen.

Weiterlesen

23.05.2018

Neue Herausforderungen an die IT Hardware

Der Markt für IT Hardware ist in Bewegung - und wir bewegen uns mit!

In vielen Bereichen der Industrie und bei professionellen Anwendungen werden die Projekte und Rechenaufgaben immer komplexer und umfangreicher. Architektur ist ohne den Einsatz von entsprechenden CAD Rechnern nicht mehr denkbar, Visualisierung in 3D oder VR gehören dazu. In der Industrie sind die Anwendungsgebiete für Hochleistungsrechner fast unendlich.

GPU Leistung ist für viele Anwendungen zentral

Allen diesen Anwendungen gemeinsam ist der exponentielle Bedarf nach Computerleistung. Es sind hoch performante Systeme mit paralleler Rechenleistung im Terra Flop Bereich gefragt, je nach Anwendung in Kombination mit möglichst hoher CPU und GPU Leistung sowie mit viel Speicherleistung. Gerade Rechner im Umfeld von Wissenschaft, Forschung und Simulationen sowie Visualisierungen sind auf eine GPU Leistung im hohen TFlops Bereich angewiesen. Eine weitere absehbare Entwicklung ist die Virtualisierung von anspruchsvollen Rechenaufgaben. 

In diesem Bereich ist Nvidia mit der CUDA Technologie unbestrittener Leader. 

Als Nivida Preferred Business Partner bieten wir künftig noch umfassendere Lösungen an

Um unser Angebot noch besser auf diese Entwicklungen abzustimmen ist brentford ag neu offizieller Nvidia Preferred Business Partner. Mit diesem Status haben wir Zugriff auf mehr Ressourcen und Trainings von Nvidia. Durch die enge Partnerschaft mit Nvidia sind wir künftig in der Lage noch komplexere Lösungen zu realisieren und Ihnen einen noch besseren Support anzubieten. 

Übrigens: den Intel und Asus Gold Partner Status haben wir schon lange.

Weiterlesen

14.05.2018

Unser Angebot an Mobilen Workstations haben wir erweitert. Die Nachfrage nach mobilen Lösungen für professionelle Anwedungen mit hohem Leistungsbedarf steigt laufend. Die neuen PNY PREVAIL PRO Notebooks bieten eine perfekte Leistung für 3D / CAD und andere professionelle Berechnungen. 

Die PNY PREVAIL PRO Notebooks gibt es in unterschiedlichen Leistungsklassen, basierend auf einem starken Core i7 Prozessor sowie einer PNY Quadro P3000 oder P4000 Profi-Grafikkarte. Weiterhin im Angebot sind die brentford Mobile Workstations, ebenfalls mit starker Hardware inklusive einer Consumer Grafikkarte.

Weiterlesen

20.06.2016

brentford_PC_HerstellerHat ein Schweizer PC Hersteller überhaupt noch eine Existenzberechtigung und kann er in diesem unübersichtlichen Meer von PC’s, Tablets und IT Gadgets überleben? In den letzten paar Wochen haben wieder zwei Schweizer PC Hersteller den Betrieb eingestellt. 

Ein genauerer Blick auf die Strategie sowie die Positionierung zeigt: diese Assemblierter haben sich vor allem im Massenmarkt bewegt und sich einem Preiskampf mit den grossen Volumenherstellern ausgesetzt. Darunter gelitten haben die Margen was dazu führte, dass an Qualität und Service gespart werden musste.

Unser Weg ist anders und damit sind wir seit mehr als 20 Jahren erfolgreich unterwegs. Wir konzentrieren uns konsequent auf individuell konfigurierbare, qualitativ hochstehende Produkte. Unser Geschäft ist die individuelle PC-Herstellung, wir lieben Hardware und bauen die Systeme mit Passion und Leidenschaft. Staubsauger, Wokpfannen oder Auslieferungen mit Pizzakurrier haben nichts in unserem Geschäftsmodell verloren.

Wir haben Spass an neuster PC Technologie, testen diese im eigenen Lab und können basierend auf eigenen Erfahrungen unsere Empfehlungen machen. Service ist kein Schlagwort in der Firmenpräsentation sondern Teil unserer DNA. Wir suchen für und mit den Kunden mit allem Effort nach den besten Lösungen, darum bauen auch ausgebildete Techniker unsere Systeme. 

Wir sind ein Nischenanbieter, da wir uns mit Leidenschaft auf die Herstellung von IT Systemen konzentrieren. Volumen und Standartservice ist nicht unser Ding. Da die Volumenhersteller und Reseller sich immer mehr auf standardisiertes Massengeschäft konzentrieren, wächst unsere Nische kontinuierlich. 

Weiterlesen