AMD Threadripper Prozessoren brechen alle Rekorde

AMD schlägt Intel erstmals seit vielen Jahren

Seit vielen Jahren war es nicht mehr so spannend bei den Prozessoren. Erst hat AMD im Frühjahr mit dem Launch der Ryzen 5 und Ryzen 7 Prozessoren ein echtes Konkurrenzangebot zu den Intel Core i5 und Core i7 Prozessoren realisiert. Mit den AMD Threadripper Prozessoren bringt AMD jetzt die stärksten Desktop Prozessoren auf den Markt. Die AMD Threadripper Prozessoren haben deutlich bessere Leistungswerte als die aktuellen Core i9 High End Prozessoren von Intel.

Zum Start dieser AMD Prozessoren gibt es den Threadripper 1920X mit 12 Cores Rechenleistung und den Threadripper 1950X mit 16 Cores Rechenleistung. Für die AMD Threadripper Prozessoren werden neue Mainboards mit dem Sockel TR4 benötigt. Auffällig ist, dass die AMD Threadripper viel grösser sind als bisherige Prozessoren da deutlich mehr Kontakte untergebracht werden müssen.

AMD_Threadripper_CPU

Ausstattung und Funktionalitäten der neuen AMD Technologie sind umfassend

Entsprechend umfangreich ist die Ausstattung. Die Threadripper Prozessoren unterstützen 4 Kanal RAM bis maximal 128 GB Arbeitsspeicher, wobei auch ECC Arbeitsspeicher mit Fehlerkorrektur unterstützt werden soll. Zudem werden 64 PCI Express Lanes ausgegeben. Das heisst, dass mehrere Grafikkarten über PCIe x16 und zugleich mehrere schnelle M.2 oder PCIe SSDs mit vollem Tempo angebunden werden können. Bei Intel gibt es für den Core i9 Prozessor gerade mal 44 Lanes.

Das passende X399 Chipset unterstützt umfangreiche Funktionalitäten und Schnittstellen, unter anderem werden 2 x USB 3.1 Gen 2 vom Chipsatz ausgegeben. Es gibt diverse zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten, zum Beispiel zur optimalen Unterstützung von schnellem Arbeitsspeicher, was bei vielen Games die Performance verbessert.

Die Leistung von AMD Threadripper ist genial - das hätten wir nicht erwartet

Welche Leistung darf nun wirklich erwartet werden? Wir haben den AMD Threadripper 1950X Prozessor mit 16 Cores getestet und wir haben gestaunt. Die Benchmark Werte sind tatsächlich deutlich höher als bei den aktuellen Intel Prozessoren. Auch die Übertaktung klappt sehr gut, wobei sich die termischen Werte in einem sehr vernünftigen Rahmen bewegen.

AMD Threadripper PC

Dies unsere Benchmark Resultate mit Cinebench R15:

  • AMD Threadripper 1950X, 3.4 GHz, 16 Cores (Standardtakt): 
    Single Core CPU 165 cb / total CPU 3033 cb
  • AMD Threadripper 1950X, 4.0 GHz, 16 Cores (übertaktet): 
    Single Core CPU 165 cb / total CPU 3371 cb
  • AMD Threadripper 1920X, 3.5 GHz, 12 Cores (Standardtakt): 
    Single Core CPU 167 cb / total CPU 2411 cb
  • AMD Threadripper 1920X, 4.0 GHz, 16 Cores (übertaktet): 
    Single Core CPU 167 cb / total CPU 2589 cb

Im Vergleich dazu bietet der aktuell stärkste Intel Core i9 7900X zwar eine bessere Single Core Leistung, aber sehr viel weniger Gesamt-Performance: 

  • Intel Core i9 7900X, 4.4 GHz, 10 Cores (übertaktet): Single Core CPU 195 cb / total CPU 2359 cb

Der AMD Treadripper 1950X Prozessor mit 16 Cores ist zwar rund 200 CHF teurer als der Intel Core i9 Prozessor mit 10 Cores und auch die umfangreich ausgestatteten AMD X399 Mainboards haben Ihren Preis, doch Leistung und Funktionalitäten sind deutlich besser. 

Unsere Empfehlung ist ganz klar zu Gunsten von AMD. Doch wann lohnt sich der Einsatz eines PCs oder einer Workstation mit AMD Threadripper Prozessor? Für alle Anwendungen, die viel Prozessorleistung benötigen und Multi-Core bzw. Multi-Tread fähig sind, ist ein System mit AMD Threadripper Prozessor eine perfekte Wahl. So eignen sich die neuen AMD High End Prozessoren zum Beispiel für Renderings, Simulationen, für 4K Gaming PCs oder für Game Streaming, und natürlich für weitere professionelle Anwendungen wie Visualisierung, Videoschnitt, 3D / CAD Aufgaben.

AMD bringt die Leistung - wir stellen das perfekte AMD System für Sie zusammen

brentford PCs und Workstation mit AMD Threadripper Prozessor sind ab sofort verfügbar:

brentford W137 AMD Workstation

brentford G171 AMD Gamer PC