Neue Angebote

21.06.2021

Nvidia erweitert sein Angebot an professionellen Grafikkarten mit den Modellen PNY Quadro RTX A4000 / RTX A5000. Diese Grafikkarten basieren auf der aktuellen Ampere Architektur und sind aus der gleichen Serie wie die Consumer Grafikkarten RTX 3080 / RTX 3090.

Professionelle CAD / 3D Anwendungen, Videoschnitt, grafische Aufgaben / Adobe Software oder Visualisierungen laufen perfekt mit den neuen Profi-Grafikkarten. Die PNY Quadro RTX A4000 / A5000 Grafikkarten sind aktuell lieferbar!
 

Weiterlesen

09.03.2021

Fast unbemerkt hat Nvidia die nächste Generation von professionellen Grafikkarten auf den Markt gebracht. Den Start macht die High End Karte Nvidia RTX A6000 mit 48 GB Videoram und 4608 Cuda Cores. 

Wie bei den RTX 3000er Comsumer-Grafikkarten gibt es auch bei den Profi-Versionen mit der neuen Architektur eine massgebliche Steigerung der Leistung. Bei GPU Rendering Aufgaben übertrifft die RTX A6000 Grafikkarte die Vorgängerversion je nach Rendering-Benchmarks um 46,6% bis 92,2%.

Weiterlesen

07.12.2020

AMD hat sein Ziel erreicht: mit den Prozessoren der 5000-er Serie ist AMD Intel in allen Bereichen überlegen!

Seit einiger Zeit schon war die Multi-Core Leistung von AMD Prozessoren den vergleichbaren Intel Prozessoren überlegen. Doch nun hat AMD auch den lange währenden Intel Thron gekippt: bei der Single Core Leistung sind die neuen AMD Prozessoren der 5. Generation deutlich besser als Intel Prozessoren. Schon der "kleinste" AMD Ryzen 5 5600X Prozessor hat die besseren Single Core Werte als Intels stärkster Core i9 10900K Prozessor. 

Die Frage ist nicht mehr Intel oder AMD, sondern welcher AMD Prozessor passend für die jeweilige Anwendung ist.

Weiterlesen

05.11.2020

Endlich sind die ersten Modelle der nVidia Ampere Grafikkarten verfügbar. Grosses hat nVidia versprochen! Natürlich haben wir gleich getestet, ob nVidia mit den RTX 3000er Grafikkarten wirklich ein so grosser Leistungssprung gelungen ist.

Ich habe die nVidia RTX 3090, RTX 3080 und RTX 3070 Grafikkartenmodelle diversen Gaming- und Workstation Benchmarks unterzogen. Getestet habe ich jeweils auf einem Intel und auf einem AMD System. 

Ich war überrascht, nVidia hat nicht gelogen! Die Leistung der RTX 3000er Grafikkarten ist massiv besser im Vergleich zu den Vorgängermodellen. Doch auch der Stromverbrauch hat zugelegt.

Die Freude über die neuen Grafikkarten ist noch nicht uneingeschränkt. Leider sind die RTX 3000er Grafikkarten weiterhin nur eingeschränkt verfügbar und das soll erst nächstes Jahr ändern.

Weiterlesen

07.10.2020

Die neuen Nvidia Ampere Grafikkarten wurden gross angekündigt, doch die Lieferungen der RTX 3080 und RTX 3090 Grafikkarten bleiben leider aus und es ist keine Besserung in Sicht. Nvidia hat inzwischen bekannt gegeben, dass es bis 2021 Engpässe geben wird.

Der Launch der RTX 3070 Grafikkarte wurde mittlerweile auf Ende Oktober verschoben, doch ob die Situation dann besser sein wird, darf bezweifelt werden.

Um diesen Lieferengpass von Nvidia zu umgehen, bieten wir eine Zwischenlösung an. Beim Kauf eines neuen brentford PCs oder einer Workstation übernehmen wir eine bestehende Grafikkarte, die zu einem späteren Zeitpunkt gegen eine neue Nvidia Ampere Grafikkarte oder allenfalls eine ebenfalls neue AMD Big Navi Grafikkarte ausgetauscht wird.

Weiterlesen

07.09.2020

Den ersten AMD Kombiprozessor der 4. Generation mit 8 Cores Rechenleistung gibt es ab sofort auch für brentford PCs und Workstations. Der AMD Ryzen PRO 4570G Prozessor mit einer Taktrate von 3.6 bis 4.4 GHz zeichnet sich durch eine starke Multi-Core Leistung und eine hohe Taktrate aus. 

Die Besonderheit dieses Prozessors ist die integrierte Grafik. Die Vega 8 Grafikeinheit mit einer Taktfrequenz von 2100 MHz bietet die höchste Grafikperformance, die es aktuell bei einem Deskop Kombiprozessor gibt.

Der vergleichbare Prozessor von Intel, der Core i7 10700K, ist dem AMD Ryzen 7 4570G zwar bei der Single Core Taktrate um ca. 4 Prozent überlegen, die Multicore Leistung dieser Prozessoren ist gleichauf, doch Grafikperformance des AMD Prozessors ist deutlich besser als bei Intel.

Der neue AMD Kombiprozessor ist eine perfekte Basis für anspruchsvolle Office PCs und bietet viel Leistung für grafische Aufgaben.

Weiterlesen

23.04.2020

Die neuen Intel High End Prozessoren Cascade Lake-X wurden bereits letztes Jahr vorgestellt. Doch erst jetzt sind die ersten Modelle der Intel Extreme Serie verfügbar.

Nachdem AMD den Markt mit immer besseren Prozessoren überrascht hat und Intel in vielen Bereichen mittlerweile überholt hat, stellt sich die Frage ob Intel mit den neuen Extreme Prozessoren sich wieder gegen AMD behauptet.

Es gibt eine eindeutige Antwort: NEIN. Intel bringt bei den neuen Prozessoren keine wesentlichen Verbesserungen gegenüber den Vorgängermodellen. Der einzige Unterschied ist der Preisunterschied. Damit die Prozessoren überhaupt noch eine Chance gegen AMD haben, hat Intel den Preis halbiert. Doch auch dann sehen wir keine Einsatzbereiche für die Intel Extreme Prozessoren. Unsere Empfehlung ist klar. AMD!

Weiterlesen

29.01.2020

Höchste Ansprüche bei der Leistung von Prozessoren werden ab jetzt neu definiert. Die AMD Threadripper Prozessoren der 3. Generation übertrumpfen alle bisherigen Desktop Prozessoren deutlich.

Aber nicht nur das. Mit der neuen TRX40 Plattform gibt es 72 PCI Express 4 Lanes für die extra schnelle Anbindung von Grafikkarten und M.2 SSDs sowie viele USB 3.2 Gen 2 oder Tunderbolt 3 Anschlüsse.

Die Gesamtleistung der aktuellen Threadripper Prozessoren von 24 oder 36 Cores Prozessorleistung ist wie erwartet extrem hoch. Besonders überrascht hat uns die hohe Single Core Performance. Damit eignen sich PCs und Workstations mit Threadripper 3960X oder Threadripper 3970X Prozessor für Berechnungen im Bereich 3D CAD, Visualisierung oder Videoschnitt bei welchen oft die Single Core Leistung genauso wichtig ist wie die Gesamtleistung.

Weiterlesen

22.08.2019

Endlich sind die neuen AMD Prozessoren der 3. Generation da. Natürlich haben wir gleich ausgiebig getestet und wir sind extrem positiv erstaunt. 

Dass AMD Prozessoren bei einem Vergleich von Preis-Leistung und bei der Multi Core Perfomance die Intel Prozessoren übertreffen, ist seit AMD Ryzen Generation 2 und AMD Threadripper bekannt. Mit den Ryzen Prozessoren der 3. Generation kann AMD aber auch in der Single Core Performance mit Intel mithalten. Und das zu einem wirklich vorteilhaften Preis. 

Wir haben einen AMD Ryzen 7 3700X Prozessor gegen einen Intel Core i9 9900K Prozessor antreten lassen. Und die neuen AMD RX 5700 XT Grafikkarte haben wir gleich auch noch getestet. 

Weiterlesen

20.05.2019

Viele Software Anwendungen, die gratis oder günstig sind, bieten einen guten Funktionsumfang. Im brentford Online Shop gibt es neu einige ausgewählte Programme für:

  • Office Aufgaben
  • Bild- und Videobearbeitung
  • Multimedia Anwendungen

Die von uns angebotene Software ist für nicht professionelle Anwendungen oft völlig ausreichend und kann beispielsweise einen einfachen Start ins Thema Bild- oder Videobearbeitung bieten. Aber auch für alltägliche Office Aufgaben haben wir eine Gratis-Alternative zu Microsoft Office.

Weiterlesen

23.01.2019

Intel bringt mit Skylake X Refresh erneut einen Refresh und keine wirklich neue Architektur. Die Skylake X Refresh Prozessoren, die neuen Intel High End Modelle, sind seit kurzem verfügbar.

Intel verlötet beim Skylake X Refresh den Heatspreader wieder. Das ermöglicht niedrigere Temperaturen und höhere Taktraten. Die Performance erhöht sich um rund 10 Prozent gegenüber den Vorgängermodellen. Verbesserungen gibt es vor allem bei den kleineren Modellen: Intel steigert die Menge an L3-Cache pro Core. Ausserdem unterstützen alle Skylake X Refresh Prozessoren neu 44 PCIe-Lanes.

Die Auswahl an Core i9 Prozessoren wird mit Skylake X Refresh noch unübersichtlicher. Was ist nun die bessere Wahl - ein Core i9 9xxxK Prozessor der "kleinen" Intel Plattform oder ein Core i9 9xxxX Extreme Prozessor?

Weiterlesen

01.12.2018

Seit gut einem Monat sind die neuen Nvidia Turing-Grafikkarten nverfügbar. Aber erfüllen die Karten auch die hohen Erwartungen? 

Bei unseren Tests wurden wir nicht enttäuscht. Die RTX Grafikkarten liefern durchs Band eine Mehrleistung von rund 20 bis 30 Prozent gegenüber ihren direkten Vorgängern. Die Bilder sind atemberaubend. Allerdings lässt sich Nvidia diese Leistung auch bezahlen. Das Topmodell RTX 2080 Ti kostet bis zu CHF 1'400.

Trotzdem empfehlen wir die neuen RTX Grafikkarten. Es muss nicht gleich das High End Modell sein, auch eine RTX 2070 bietet eine hervorragende Leistung.

Weiterlesen

15.11.2018

Der ganz neue Intel Core i9 9900K Prozessor mit 8 Cores und 16 Threads Rechenleistung sowie einer Taktrate, die im Turbo Boost bis 5.0 GHz ansteigt, verspricht eine top Performance.

Wir haben diesen neuen Prozessor getestet, im Standardtakt und mit Übertaktung und unsere Erwartungen wurden komplett erfüllt, die Leistungswerte sind wirklich gut. Dieser Prozessor schafft die Herausforderung von guter Single Core Leistung bei gleichzeitig viel Multi Core Rechenpower so gut wie kein anderer Prozessor.

Wir empfehlen den Intel Core i9 9900K Prozessor als Basis für anspruchsvolle Office oder Gamer PC, aber auch für den Einsatz in professionellen Workstations. Fast ebenso gut ist die Leistung des "kleineren" Core i7 9700K Prozessors.

Weiterlesen

17.10.2018

Nach längerer Zeit bringt Nivida eine neue Serie von Grafikkarten auf den Markt: die RTX 2080 Ti, 2080 und 2070 Grafikkarten mit Turing Architektur. Leider ist der Launch auch dieses Mal nicht geglückt: die RTX 2080 Ti Grafikkarten werden mit Verspätung ausgeliefert.

Die grösste Aktualisierung bei den aktuellen RTX Grafikkarten sind die neuen Raytracing- und Tensor-Cores. Die Raytracing-Cores übernehmen Raytracing-Aufgaben und die Tensor-Cores sind für KI-Aufgaben zuständig.  Die Anzahl der CUDA-Cores wurde je nach Modell zwischen rund 15 und 20 Prozent erhöht. Hinzu kommt das neue, schnellere DDR6 VRAM.

Die Leistungswerte der Nvidia RTX Grafikkarten sind vielversprechend, müssen aber teuer gekauft werden. Deshalb stellt sich die Frage ob sich die Investition in eine RTX Grafikkarte wirklich lohnt.

Wir sind der Meinung: ja, aber ...

Weiterlesen

25.09.2018

Nvidia hat nach zwei Jahren Pause eine neue Grafikkarten-Generation vorgestellt: die drei Highend-Karten Geforce RTX 2070, Geforce RTX 2080 und RTX 2080 Ti. Die RTX Grafikkarten bieten eine sehr deutlich höhere Performance als ihre Vorgänger, wobei auch die Preise deutlich ansteigen. 

Erstmals bieten wir die Möglichkeit PCs und Workstations mit den neuen Nvidia High End Grafikkarten vorzubestellen. Die GTX 2080 und die GTX 2080 Ti Grafikkarten können im Online Konfigurator ausgewählt werden. Die Auslieferung der Systeme mit diesen Grafikkarten startet ab dem 25. September 2018.

Für alle, die nicht so lange auf Ihren neuen PC warten möchten: die Preise für die aktuellen GTX 1080 und GTX 1080 Ti Grafikkarten sind gesunken und bei Auswahl dieser immer noch aktuellen Grafikkarten profitieren Sie von einem perfekten Preis-Leistungsverhältnis.

Weiterlesen

17.09.2018

Die neuen „Refresh“ Threadripper Prozessoren von AMD wurden gross angekündigt. Nun ist der stärkste Single Prozessor da: Der AMD Threadripper 2990WX mit 32 Cores und 64 Threads. 

Diese Leistungswerte sprechen für sich. Doch hält dieser Prozessor auch was erwartet wird? Wir haben den Threadripper 2990WX ausführlich getestest. Unser Fazit: dieser Prozessor ist bezüglich Multi Core Leistung um Welten besser als die stärksten Intel Prozessoren. Mit Übertakten können Werte von bis zu 6000 Punkten in Cinebench R15 erreicht werden. Das ist einmalig!

Weiterlesen

21.06.2018

Die weltweit führende Hardware Messe Computex hat wie jedes Jahr Anfang Juni in Taipei stattgefunden. An dieser Messe wird schon gezeigt, was in den kommenden Monaten auf den internationalen Märkten verfügbar sein wird.

Wir waren auf der Computex und haben die Trends und Highlights aufgespürt.

Die wiederentfachte Rivalität zwischen Intel und AMD bringt Bewegung in den Prozessormarkt. Bei AMD gibt es mit Threadripper 2 bis zu 32 Cores Rechenleistung während Intel einen Prozessor mit 28 Cores angekündigt hat.

Ein weiteres Highlight der Computex waren die vielen fantasievoll gestalteten Modding PCs. RGB Beleuchtung ist der grosse Trend. Es wurden viele innovative Gehäuse mit RGB Beleuchtung vorgestellt. Die RGB Lichter ziehen sich durch bis zu beleuchteten RAM Modulen oder Kabel Sleeves.

Aber auch im professionellen Bereich haben die Hersteller viele neue Technologien gezeigt, vor allem für Anwendungen von IoT (Internet of Things) oder AI (Artificial Intelligence).

Weiterlesen

23.05.2018

Individuelle PCs mit Beleuchtung und Farbgestaltung nach Wahl sind im Trend. Innovative Komponenten mit integrierten LEDs kombiniert mit farbigen Kabel Sleeves und attraktiven Gehäusen mit Fenster und LED Lüftern können so zusammengestellt werden, dass der PC zum Blickfang wird.

Als neues Angebot haben wir RGB Series PCs zusammengestellt. Wir bieten bei diesen PCs eine umfassende Auswahl an Modding Varianten und jeder PC wird ein Einzelfertigung mit viel Sorgfalt hergestellt. Unsere Spezialisten geben Tipps zur Zusammenstellung eines RGB PCs und beraten Sie gerne bei der Auswahl von passenden Komponenten, so dass Beleuchtung und Lichteffekte perfekt passend abgestimmt sind.

Weiterlesen

23.05.2018

Moderne Technologie macht es möglich: Computer mit viel Leistung und gleichzeitig passiver, lüfterloser Kühlung. Im brentford Online Shop gibt es ein umfassendes Angebot an kleinen "passiven" PCs und Server. Diese sind im Betrieb komplett lautlos, rauschen nicht und sind perfekt gegen Abnutzung und Verschmutzung geschützt. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Energieeffizienz der eingesetzten "low-power" Komponenten. 

Die Einsatzbereiche für passive PCs und Server sind vielseitig:

  • Als Büro- oder Wohnzimmer PC überzeugen Sie mit lautlosem Betrieb und umfassendem Ausbau mit Core i5 / i7 Prozessor, bis zu 16 TB Speicherplatz und Multimonitor sowie 4K Unterstützung.
  • Passive PCs sind perfekt geeignet für rauhe Umgebungen, den Einsatz in Handwerksbetrieben, Industrie und Maschinensteuerungen oder im Gesundheitswesen. Diese hoch stabilen PC sind gegen Staub und Wasser geschützt. Einige Modelle gibt es mit IP65 Zertifizierung.
  • Neu in unserem Angebot sind passiv gekühlte Mini Server. Diese Server mit stabilem Betrieb, geringem Platz- und Wartungsbedarf sowie umfassenden Ausbaumöglichkeiten sind eine perfekte Lösung für KMUs.

Weiterlesen

23.05.2018

semi-passiv PCDie Tatsache, dass die Hitzeentwicklung bei steigender Leistung eines PCs zunimmt, wird bei semi-passiv gekühlten PCs ausgenützt. Wir haben verschiedene Modelle von semi-passiv gekühlten brentford PCs und einer Workstation konzipiert, wobei alle Lüfter so geregelt sind, dass diese erst drehen wenn die Anforderungen an die PC Leistung hoch sind. Moderne Technologie macht es möglich, dass die Lüfter erst bei einer Komponententemperatur von 60 bis 70 Grad drehen. 

Die Ausrüstung von semi-passiv gekühlten Systemen ist speziell auf no noise oder low noise Betrieb ausgelegt. Es werden sehr hochwertige und leise Kühlelemente in Kombination mit Hochleistungs-Wärmeleitpaste eingesetzt. Zudem sind alle Komponenten Temperatur-geregelt. Wirklich alle Lüfter, also die Lüfter von Prozessorkühler, Grafikarte, Gehäuse und Netzteil drehen erst bei anspruchsvollen Aufgaben. Der Ausbau dieser PCs und Workstations ist zudem so konzipiert, dass auch der Betrieb unter Volllast überdurchschnittlich leise ist. 

Zu erwähnen ist, dass alle brentford PCs und Workstations entsprechend der jeweiligen Leistungsklasse sehr leise laufen. Speziell ist bei den semi-passiv gekühlten PCs der komplett lautlose Betrieb bei wenig oder mittlerer Last. Die semi-passiv gekühlten PCs / Workstations können mit dem Online Konfigurator flexibel selber zusammengestellt werden. Alle Konfigurationen laufen bei geringer bis mittlerer Last komplett lüfterlos.

Semi-passiv gekühlter brentford Office PC für Office Aufgaben, grafische Aufgaben oder Multimedia Anwendungen

Silent Gamer PC für Gaming oder weitere anspruchsvolle Anwendungen

Semi-passiv gekühlte Workstation für professionelle 3D CAD Anwendungen, Audio Bearbeitung etc.

Weiterlesen

Seite